Tee-Verpackung mit Anleitung – GDP#158 Sketch-Challenge

Tee-Verpackung mit Anleitung – GDP#158 Sketch-Challenge

Tee-Verpackung


Schön, dass du auch diese Woche wieder vorbeischaust – bei der heutigen Challenge geht es um einen Sketch:GDP158 Sketch ChallengeIch habe den Sketch diesmal auf einer Tee-Verpackung umgesetzt:

stampinup GDP158 Tee Verpackung Sketch Challenge Designerpapier Hüttenromantik Schleifen Handstanze Zuckerstange

Verpackt ist diesmal Tee, der an sich ja schon toll aussieht 😉 (gefunden bei Depot *Achtung-Werbung*) – die Verpackung weckt dann aber doch die Neugier, was da wohl drin ist 🙂
Geöffnet wird die Verpackung an der Perforation:

stampinup GDP158 Tee Verpackung Sketch Challenge Designerpapier Hüttenromantik Schleifen Handstanze Zuckerstange Perforation

Die habe ich ganz einfach mit einem Lineal und einer Prickelnadel (es geht auch eine normale Nadel) selbst gemacht. Einfach in kurzem Abstand Löcher stechen und oben drüber mit Klebeband verschließen. Jetzt kann die obere Kante an der Perforation ganz einfach aufgerissen werden.

Den unteren Abschluss der Verpackung habe ich durch 3 Falzlinien noch etwas aufgepeppt:

stampinup GDP158 Tee Verpackung Sketch Challenge Designerpapier Hüttenromantik Schleifen Handstanze Zuckerstange Bild6

Hier nochmal die Verpackungen einzeln:

stampinup GDP158 Tee Verpackung Sketch Challenge Designerpapier Hüttenromantik Schleifen Handstanze Zuckerstange Bild5

stampinup GDP158 Tee Verpackung Sketch Challenge Designerpapier Hüttenromantik Schleifen Handstanze Zuckerstange Bild4

stampinup GDP158 Tee Verpackung Sketch Challenge Designerpapier Hüttenromantik Schleifen Handstanze Zuckerstange Bild3

stampinup GDP158 Tee Verpackung Sketch Challenge Designerpapier Hüttenromantik Schleifen Handstanze Zuckerstange Bild2

Na, willst du die Verpackung nachbasteln? Ok, bitte schön:

stampinup GDP158 Tee Verpackung Sketch Challenge Designerpapier Hüttenromantik Schleifen Handstanze Zuckerstange Anleitung

Designerpapier zuschneiden auf 21 x 24 cm. Die 24cm-Seite falzen bei 10cm und bei 21,5 cm.
Klebestreifen wie gezeigt anbringen. Die zwei langen Seiten zu einer Tüte schließen (ACHTUNG: von dem kleinen Streifen Klebeband den Schutzstreifen noch nicht abziehen! – das wird erst zugeklebt, nachdem die Tüte fertig und gefüllt ist).
Jetzt noch die Perforation und die Falzstreifen wie oben beschrieben, auf der Vorderseite dekorieren, füllen – und fertig 🙂

Und jetzt husch rüber auf den GDP Blog und schau dir an, was den anderen zu dem Thema eingefallen ist -> Global Design Project  Blog 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.