Watercolor-Grußkarte – CASE the Designer – GDP#152 Global Design Project

Watercolor-Grußkarte – CASE the Designer – GDP#152 Global Design Project

Watercolor Grußkarte „Hallo“ – CASE the Designer


Bei der heutigen Challenge vom Global Design Project heißt es wieder „CASE the Designer“.

Vorlage ist eine tolle Karte von Janneke de Jong.

GDP152 Case the Designer Global Design ProjectDa Lila nicht sooooo meine Farbe ist 😉 habe ich sie etwas dezenter eingesetzt. Natürlich kannst du auch die Grundkarte in einem Lila-Ton machen, wenn dir das besser gefällt. Ich habe Aquarellpapier genommen, weil ich den Hintergrund in lila gestalten wollte.
Meine Grundkarte ist 21 x 7 cm – ja ein ungewöhnliches Maß, aber hey – warum nicht? 🙂

stampinup GDP152 CASE the Designer Karte Hallo Produktpaket In Blüten gerahmt Bild2

Außerdem benutzt habe ich das Produktpaket „In Blüten gerahmt“ aus dem Stampin´Up! Hauptkatalog 2018/2019 auf Seite 135. Die darin enthaltenen Zweige sind einfach toll!

stampinup GDP152 CASE the Designer Karte Hallo Produktpaket In Blüten gerahmt

Für den Hintergrund einfach das Aquarellpapier leicht anfeuchten, und dann mit einem Wassertankpinsel Farbe aus dem Stempelkissen (oder mit der Nachfülltinte) auf dem Papier verteilen – gut trocknen lassen oder föhnen.

stampinup GDP152 CASE the Designer Karte Hallo Produktpaket In Blüten gerahmt Bild4 Watercolor

Sieht das Schild nicht wie ein Emaille-Schild aus? 🙂 Dafür nimmst du Cardstock in Glanzweiss (Hauptkatalog Seite 192). Für den besonderen Effekt färbe ich den Rand in Lila mit unserem Marker ein. Dafür einfach mit der Pinselspitze um den Rand herum fahren.
Beim Stempeln musst du allerdings etwas aufpassen, da das Papier sehr glatt und rutschig ist.

stampinup GDP152 CASE the Designer Karte Hallo Produktpaket In Blüten gerahmt Bild6 Glanzweiss

Und das kleine Herz ist aus der Lebkuchenmann-Handstanze 😉

Und jetzt schaue doch auch einmal auf dem GDP Blog vorbei, was den anderen zu dem Thema eingefallen ist -> Global Design Project  Blog 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.