das waren die Spooky Days :-)

Home / Deko / das waren die Spooky Days :-)

ja, das waren die Spooky Days … wahrhaft spooky 🙂

dsc_9716

Letztes Wochenende haben wir bei den Spooky Days wieder unserer Event-Leidenschaft gefrönt.
Ja, es ist anstrengend, ja es ist aufregend, ja es ist zeitaufwändig … aber das ist es definitiv wert 🙂

bereits am Freitag wurde vorbereitet, dekoriert, was das Zeug hergab – es ist jedes Mal wieder umwerfend, wie sich die Einzelteile dann doch zu einem tollen Ganzen zusammen fügen

img_5563

Ein bisschen Tischdeko muss natürlich auch sein – und was soll ich sagen? Am Ende des Wochenendes waren wir komplett ausgeräubert *lach*.

img_5565

Diesmal gab es die GoodieBags direkt an den Platz, gefüllt mit allerlei Nützlichem 🙂

img_5573

Muss ich dazu noch was sagen?? Wir haben definitiv die besten Mädels! Ich weiß nicht, was mir mehr Gänsehaut verursacht – unser Event-Logo oder die Erinnerung an Jael, eine Demo-Kollegin, die schon bei mehreren Events von uns dabei war und die letzten Montag überraschend im Alter von 34 Jahren verstorben ist.

img_5576

Die Erinnerung an Jael war das ganze Wochenende präsent, zumal Jenni dann am Samstag zur Trauerfeier gefahren ist .. aber es waren doch meist schöne Erinnerungen, die uns auch schmunzeln ließen.

Und getreu nach diesem Motto:

dsc_9730

haben wir uns natürlich entsprechend ausgestattet 🙂

dsc_0026

und ohne Candy-Bar geht gar nix, weil es ja sonst am Wochenende nicht so wirklich viel zu Essen gab *räusper – kleiner Scherz* 😀

dsc_9718

Am Samstag ging es dann gleich in die Vollen, Heike flashte uns alle mit einem Halloween-Minialbum und einer passenden Box zur Aufbewahrung

dsc_9753

dsc_9804

Am Nachmittag gab es dann von mir einen Deko-Spruchrahmen, selbst gestempelt und der Rahmen ist auch komplett aus Papier.

img_5580 img_5578

ach, ich freu mich wie Bolle, wenn meine Projekte gut ankommen, das sieht man, oder?

dsc_9831

Nach dem letzten Workshop hieß es dann, rein in die Kostüme, und ganz viele sind unserem Aufruf gefolgt 🙂
Und dann haben wir die Mädels in den Wald entführt … was war das ein Spaß!

Räuberüberfall

img_5639

img_5587

Im Wald wurden wir dann doch tatsächlich von den Spessarträubern überfallen *ohje* … eingeschüchtert mit Gewehren, gebrandmarkt, ausgeraubt, gefoltert mit Gebräu und Gesang und zum Teil am Baum aufgehängt … haben wir es doch glücklich überstanden 😉

img_5632

Mit Fakeln ging es dann zurück zum Hotel.
Dort wartete ein stärkendes Abendessen – hab ich erwähnt, dass es fast nix zu Essen gab?
Die Wahl zur Miss „Spooky Day“ stand auf dem Plan … und so manch eine Aura war dann schon furchteinflößend !

dsc_9896

Auch unsere jüngste Teilnehmerin Lina hat sich in ihr Mumienoutfit geschmissen 🙂

dsc_9954

dsc_9923und nachdem der ganze Speisesaal – passender Weise – einstimmig Biene Maja gesunden hat und Jenni noch viel Bein gezeigt hat

dsc_9906

waren auch unsere beiden Männer des Abends im Service davon überzeugt, dass wir alle restlos einen an der Waffel haben *hihi*

dsc_9928

Der Sonntag begann dann mit einem MiniAlbum von Jenni, das ganz ohne Kleber auskommt, es wird nur gesteckt .. ein tolles Projekt !

dsc_0040

dsc_0042

Im Anschluss  habe ich die Mädels ein bisschen gefordert, ich habe sie für die Bindung eines MiniAlbums Perlen fädeln lassen

dsc_0115

dsc_0113

Aber da mir keine ihr Album hinterher geworfen hat und wir auch KEINE Perlen auf dem Boden gefunden haben, muss es doch ganz gut geklappt haben *grins*.

Zum Abschluss gab es noch ein paar von Jennis tollen Layout-Ideen, diesmal ganz herbstlich angehaucht.

dsc_0124 dsc_0122

Und dann hieß es schon wieder aufräumen, abdekorieren und alles wieder nach Hause schaffen.

Wir sagen danke an alle, die dieses Wochenende so toll gemacht haben.
Und DANKE für euer Feedback, das uns auch in den vergangenen Tagen noch erreicht.

IHR SEID SPITZE 🙂

dsc_0098

Signatur

Kommentar verfassen