Distress InkPads

… Ordnung muss irgendwann mal sein ­čśë

das muss ich euch doch noch im alten Jahr zeigen, ich habe mich gestern ja wie gesagt an mein Reich gemacht … endlich Ordnung … Herrlich ­čÖé

Jetzt kann ich wieder w├╝ten *g*

Und weil ich so dabei war, habe ich endlich mal meine Distress-Ink-Pads sortiert und gelabelt … da ich ja st├Ąndig alle Pads in die Hand genommen habe, wenn ich eine bestimmte Farbe gesucht habe.

Bisher hatte ich meine Pads so aufgewahrt:

Allerdings hatte ich nur zwei St├Ąnder und mittlerweile mehr Pads, so dass sogar welche daneben standen ­čÖü

Und nun sieht das ganz so aus:

ja ja, die Pads, auf denen kein Label ist, hab ich doppelt … ich will dazu keinen Kommentar h├Âren! ­čśë
die Label findet ihr ├╝brigens hier: –> Link

ich habe sie einfach ausgedruckt auf normalem Druckerpapier, klein ausgeschnitten und seitlich auf die Pads geklebt.

Jetzt seh ich wenigstens auf Anhieb, wo welche Farbe ist ­čÖé

Jetzt brauch ich nur noch einen Platz, wo ich das Ganze aufrecht hinstellen kann … denn ihr wi├čt ja, Stempelkissen m├╝ssen immer waagrecht gelagert werden, NIE senkrecht wie hier im Bild! Und – im Gegensatz zu den Stampin┬┤Up! Stempelkissen werde ich diese hier auf dem Kopf lagern, damit die Farbe immer an der Oberfl├Ąche des Pads ist ­čśë

So, jetzt werde ich ein bi├čchen werkeln, ist ja jetzt alles so ordentlich *grins*

Dieser Eintrag wurde ver├Âffentlicht in Tipps & Tricks. F├╝gen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

2 Responses to Distress InkPads

  1. 1
    Melanie says:

    Liegt wohl in der Luft, oder am Jahreswechsel?
    Bin auch am r├Ąumen in meinem R├Ąumchen. Vom Chaos zu sch├Ânster Ordnung (und in k├╝rzester Zeit wieder zur├╝ck, sp├Ątestens ab 20.01.!)
    Liebe Gr├╝├če und einen guten Rutsch

    Melanie

  2. 2
    Martina says:

    Danke f├╝r diesen tollen Tip! Da werd ich mich gleich auch mal ans Drucken machen.
    Ja, mit der Ordnung ist immer so eine Sache. ­čÖé Wie lange h├Ąlt die meistens an ????
    Aber von Zeit zu Zeit muss Frau ja einfach mal aufr├Ąumen, dann kommen doch immer wieder Sachen ans Tageslicht, die einem g├Ąnzlich unbekannt sind und schon sprudeln die Ideen.
    Liebe Gr├╝├če
    Martina

Kommentar verfassen